Muster Widerspruch wegen der Ablehnung einer stationären Rehabilitationsmaßnahme (word/pdf)

Muster Widerspruch wegen der Ablehnung einer stationären Rehabilitationsmaßnahme (word/pdf)

2
Widerspruch gegen die Ablehnung der Rehabilitationsmaßnahme

Bei Ablehnung des Reha-Antrages hilft Widerspruch

Der häufigste Grund der Rentenversicherung oder Krankenkassen, um eine Reha– oder Vorsorgemaßnahme abzulehnen (Kur), lautet:

„Die wohnortnahen Möglichkeiten sind nicht ausgeschöpft“.

Wird ein Reha-Antrag abgelehnt, lohnt sich in vielen Fällen der Widerspruch oder ein persönliches Vorsprechen bei der Kasse. Dazu hat man einen Monat Zeit. Eine erneute ärztliche Stellungnahme über Dringlichkeit und die medizinische Notwendigkeit der Reha erhöht die Aussicht auf Erfolg.


Absender:

Ihr Vorname und Nachname

Straße und Hausnummer

PLZ und Wohnort

 

An die

Leistungsträger der Rehabilitation (Widerspruchsempfänger):

[Adresse des Kostenträgers der medizinischen Rehabilitation;

das ist meist die Krankenkasse oder Rentenversicherung] Postfach oder Straße und Hausnummer

 

PLZ und Ort

 

Widerspruch

hier: Ihr Bescheid vom      .     .          wegen der Ablehnung einer stationären

Rehabilitationsmaßnahme

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

hiermit erhebe ich gegen Ihren oben genannten Bescheid Widerspruch.

Dieser Bescheid ist mir am   .  .          zugegangen. Der Widerspruch erfolgt zunächst form- und fristwahrend.

 

Zugleich bitte ich auf der Grundlage von § 25 Abs. 1 SGB X um Einsicht in sämtliche für Ihre Entscheidung herangezogenen Akten, einschließlich aller ärztlichen Gutachten und aller Stellungnahmen des medizinischen Dienstes- bzw. um Zusendung von Kopien dieser Unterlagen.

 

Nach Erhalt der Unterlagen werde ich meinen Widerspruch begründen inklusive aktueller Bescheinigungen meiner behandelnden Ärzte, aus denen erneut hervorgehen wird, dass ambulante Maßnahmen vor Ort in meinem Fall nicht ausreichen, um meine Arbeitskraft zu erhalten bzw. wiederherzustellen. Überdies wurden, wie Sie den Unterlagen erneut entnehmen werden können, alle erdenklichen, ambulanten Maßnahmen voll ausgeschöpft.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Ort, Datum                                 (Ihre Unterschrift)


Mustervorlage Widerspruch

 

2 Kommentare

  1. Sehr interessant auch für Patienten. Es hat mir schon sehr geholfen mal hier zu stöbern und zu lesen, habe auch was für mich gefunden. Ich habe eine ablehnung für meine Reha bekommen. Nun weis ich wie weit. Danke

    • Hallo Simone,

      es freut mich zu hören, dass Sie am Ball bleiben und weiterhin versuchen, eine Rehabilitationsmaßnahme zu erhalten.

      Grüße

      Ralph Jäger

Antwort hinterlassen